16. Juni 2013

Easy IKEA Hacks

Ich liebe IKEA. Vor allem, weil man die meisten Möbelstücke so leicht zweckentfremden kann. Ein BEKVÄM Servierwagen wurde unser Badregal, indem wir einen Toilettenpapierhalter und eine Handtuchstange GRUNDTAL daran befestigten. Der Wagen hatte die perfekte Höhe und bietet genau richtig viel Stauraum. Ein passender Unterschrank fand sich im klassischen Sinne auch nicht und so wurde er aus zwei MOLGER Hockern improvisiert. Geht doch.

I love IKEA. Especially because it is so easy to divert some pieces of furniture from their intended use. A BEKVÄM kitchen cart has become our bathroom storage after attaching to it a GRUNDTAL toilet roll holder and towel rail. The cart simply had the perfect height and provides just enough storage. As we couldn't find the perfect sink cabinet either we improvised our own with two MOLGER stools. Works, doesn't it?

Bilder: Designwiesel


Für unseren "Schrank" haben wir eine Wand im Schlafzimmer in seiner ganzen Länge mit IKEA Vorhängen verdeckt und dahinter IVAR Regale und RIGGA Garderobenständer aufgebaut. Schafft massig Platz, macht den Raum weiter und sieht immer aufgeräumt aus. Dahinter eher nicht. Die Bücherregale sind die billigsten IKEA Kellerregale, die ich finden konnte, weiß lasiert. 

For our "closet" we hid a wall in our bedroom with IKEA curtains in its full length and put up IVAR shelves and RIGGA clothes racks behind it. There is quite a lot of space behind the curtains plus they make the room look wider and more open. Also it makes our room look tidy. No one has to know what is going on behind... The book cases are the cheapest IKEA storage shelves I could find, probably intended for the basement or the pantry. But they look pretty neat, glazed white, don't they?

Bilder: Designwiesel

Kommentare: